9. Januar 2019

2019 ein Jahr mit großen Herausforderungen. Und das ist gut so.

Der Jahresbeginn liegt hinter uns. Wir hoffen, Du bist gut in das Jahr 2019 gestartet. Sicher hast du dir für dein Augenoptiker-Fachgeschäft wie jedes Jahr zum Jahreswechsel viel vorgenommen und neue Ziele gesetzt. Mehr Umsatz, Wachstum, wirkungsvollere und erfolgreichere Marketing-Kampagnen und anderes mehr. Aber mal ehrlich, geht es dir so nicht jedes Jahr? Und hast du dich zum Ende des vergangenen Jahres vielleicht auch gefragt, was von den letztjährlich gesetzten Zielen du erreichen konntest und was auf der Strecke geblieben ist?

Das soll nun kein Grund zur Verunsicherung sein, denn du bist damit nicht allein. Vielen geht es genauso. Und das hat eine einfache Ursache. Der bekannte amerikanische Unternehmer, Motivationstrainer und Autor, Jim Rohn, kam nämlich schon im 20. Jahrhundert zu dem Schluss, dass die Meisten überschätzen, was sie im Verlauf eines Jahres tun können, und unterschätzen, was sie in zehn Jahren tun könnten. Also müssen wir folglich über den Tellerrand hinaus sehen. Dies umso mehr, als dass auch in dem nun vor uns liegenden Jahr die Marktbedingungen noch härter werden. Nicht nur die immer erfolgreicher agierenden Filialisten werden dir erneut heftig Konkurrenz machen. Auch der größer werdende Marktanteil des Online-Handels mit seinen stationären Geschäften und neuen Technologien, wie dem Online-Sehtest wird zu Umsatzeinbußen führen. Der Fachkräftemangel wird weiter wachsen. Und nun? Wir alle müssen uns der Herausforderung stellen, dass in unserem Umfeld, in dem wir als Augenoptiker agieren, ein deutlich rauerer Wind wehen wird.

Unsere Branche kann auf sehr erfolgreiche Jahre zurückblicken. Wenn auch du dich in dieser Komfortzone etwas bequem eingerichtet hast, gilt es jetzt, die Augen zu öffnen und sich den Herausforderungen zu stellen. Für ein kleineres Geschäft reicht es deshalb mittlerweile schon lange nicht mehr, eine Brille am Tag zu verkaufen. Du meinst, das letzte Jahr wäre schon herausfordernd genug gewesen? Du wirst dich wundern. Die Zeiten werden noch härter werden. Deshalb: Think Big und über das Jahr 2019 hinaus. Plane also nicht nur Wachstum und Ziele für das vor dir liegende Jahr, sondern denke weiter. Wie soll dein Fachgeschäft in fünf oder zehn Jahren am Markt positioniert sein? Stelle die alten Strategien infrage und setze auf neue Konzepte.

Du fragst dich, wie das funktionieren kann? Relativ einfach. Wechsel einmal die Sichtweise und nimm die Perspektive eines Hochleistungssportlers ein. Denn ein Unternehmer hat auf jeden Fall etwas mit einem Hochleistungssportler zu tun: Ziele und Visionen, vergleichbar mit denen des Sportlers von der Teilnahme an den Olympischen Spielen. Dafür wird er alles tun. Hart Trainieren, sich immer wieder selbst herausfordern, neue Trainings-Ansätze suchen, immer wieder an die Grenzen gehen. So sollte es auch für dich als Unternehmer funktionieren.

Setze dir große Ziele, fordere dich ständig neu heraus und trainiere viel. Denke nicht “das letzte Jahr war hart, dieses soll einfacher werden”.

Überprüfe deine Grundeinstellung und nimm die Dinge in die Hand. Lasse dich nicht vom härter werdenden Marktumfeld zum Opfer machen und fremd bestimmen. Werde aktiv, entscheide und agiere selbst bestimmt.

Dazu ist es notwendig, deine “Trainingsbedingungen” neu zu definieren. Hierzu gehört, dass du dir nicht nur wie bisher Unternehmensziele setzt, sondern dich als Unternehmer reflektierst. Sieh deinen Weg zum Erfolg als aktive Gestaltungsmöglichkeit deiner unternehmerischen Zukunft und nimm die Herausforderungen als Chance an. Um es mit Winston Churchill zu sagen:

Never waste a good crisis” – lasse keine gute Krise ungenutzt an dir vorbeiziehen!

Das heißt nun nicht, dass wir dir damit garantieren, dass das Jahr 2019 auf diese Weise besser wird. Im Gegenteil: Es wird schwerer als letztes Jahr werden. Aber du als Unternehmer wirst daran wachsen, besser und stärker werden. Das neue “Think Big” wird dir für 2019 ein besseres Gefühl geben und bei konsequenter Anwendung und Umsetzung auch zu besseren Zeiten in fünf oder zehn Jahren führen.

Wie sehen nun die “neuen Trainingsbedingungen” aus und wie stellst du sicher, dass sie sich auch angesichts des kräftezehrenden Tagesgeschäfts umsetzen lassen? Du wirst dich jetzt vielleicht wundern, aber der erste Schritt besteht in der Planung deines Urlaubs. Sieh auch bei diesem Gedanken auf den Sportler, der für die Olympischen Spiele trainiert. Bei ihm sind ebenfalls Regenerationspausen wichtige Bestandteile des Trainings. Ein Muskel wächst nicht im Training sondern in der Regeneration. Plane dann deine Weiterentwicklung (Coaching, Seminare, Reflexionen usw.) und lege zuletzt fest, wie viel Zeit du darauf verwenden möchtest. Damit du dich dabei im Lauf des Jahres nicht selbst hintergehst, mache alles sobald wie möglich fix. Buche den Urlaub, suche dir geeignete Maßnahmen für dein “Training” und überlasse nichts dem Zufall. Mache dir bewusst, dass im Sinne des zukünftigen Unternehmenserfolgs deine eigene Entwicklung wichtiger als das Tagesgeschäft ist. Behalte immer die Langfristigkeit im Auge und sieh auch immer hinter den nächsten Zaun auf deinem Weg.

Das erscheint dir nun alles zu viel Herausforderung zu sein? Keine Sorge. Wir von Brillen Guru unterstützen unsere Augenoptiker bei ihrem Training für mehr Wachstum und Erfolg. Dafür haben wir den Brillen Guru Insider entwickelt. Trittst du dieser Community bei, bietet sich dir eine Plattform mit Videotrainings zu allen wichtigen Themen rund um Marketing und Unternehmertum. Wir halten für dich mehr kreative Marketingideen und -maßnahmen bereit, als du in einem Jahr nutzen kannst. Das online und offline und vor allem ohne das Argument “Preis”. Diesen Kampf sollen die Goliaths unter sich ausfechten.

Als Brillen Guru Insider kannst du darüber hinaus auch Mitglied unserer geschlossenen Facebook-Gruppe werden und dich mit anderen Insidern austauschen und vernetzen. Alle Insider haben Gebietsschutz und erhalten zusätzlich Unterstützung von einer Profi-Texterin und einem Social-Media-Manager.

Das klingt gut für dich und du interessierst dich dafür, Teil dieser Gemeinschaft zu werden? Dann nimm Teil an unserem kostenlosen Online-Seminar unter www.brillen-guru.de/webinar und du erfährst mehr zum Thema erfolgreiches Marketing als traditioneller Augenoptiker und die Insider-Mitgliedschaft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.